Mid Season SALE
Streichkappen

Streichkappen

Streichkappen werden an den Hinterbeinen des Pferdes angelegt, um ein Aneinanderstreifen der Pferdebeine zu verhindern und damit Verletzungen vorzubeugen. Streichkappen in den unterschiedlichsten Ausführungen und mit verschiedensten Eigenschaften findest du hier.

105 Artikel
Relevante Artikel:
Warum benötigen Pferde einen Beinschutz?
Im Verhältnis zu ihrem Gesamtgewicht und ihrer Größe haben Pferde dünne und lange Beine, die es zu schützen gilt. Die Beine sind oftmals die Schwachstelle der Pferde...
18. Februar 18. Februar 2020 / Ratgeber / 3 Minuten
10 Tipps zum Reiten im Winter
Wir zeigen dir, wie du sicher durch die kalte Jahreszeit reitest und welche Ausrüstung du dafür benötigst. Die Top 10 Tipps zum Reiten im Winter erfährst du hier!
09. Januar 09. Januar 2020 / Ratgeber / 3 Minuten
Tipps zum Reiten bei Hitze im Hochsommer
Wenn der Sommer endlich da ist, freuen sich fast alle Reiter. Die Pferde jedoch ziehen kalte Temperaturen der Hitze meist vor. Gibt man ihnen im Offenstall die Wahl, verbringen sie Tage mit Temperaturen über 25 Grad Celsius meist komplett im Stall oder in der Weidehütte und ziehen erst spät am Abend wieder auf die Wiese. Mit einigen Tipps kannst du dir selbst und deinem Pferd das Reiten in der Hitze angenehmer machen. An Tagen mit extremer Hitze, solltest du unbedingt auf die Signale hören und lieber weniger als zu viel verlangen. 
11. Mai 11. Mai 2020 / Ratgeber / 2 Minuten
Pferd im Hänger einfach und sicher verladen
Du willst dein Pferd im Hänger transportieren? Wir zeigen dir, was zu beachten ist und wie du für einen sicheren Transport sorgst.
10. Juni 10. Juni 2020 / Ratgeber / 4 Minuten
Die Ausbildungsskala des Pferdes
Wie läuft die klassische Ausbildungsskala abläuft? Hier findest du alle Schritte und was zu beachten ist (inklusive detaillierter Infografik).
24. Februar 24. Februar 2021 / Ratgeber / 2 Minuten
Warum benötigen Pferde einen Beinschutz?
Im Verhältnis zu ihrem Gesamtgewicht und ihrer Größe haben Pferde dünne und lange Beine, die es zu schützen gilt. Die Beine sind oftmals die Schwachstelle der Pferde...
18. Februar 18. Februar 2020 / Ratgeber / 3 Minuten
10 Tipps zum Reiten im Winter
Wir zeigen dir, wie du sicher durch die kalte Jahreszeit reitest und welche Ausrüstung du dafür benötigst. Die Top 10 Tipps zum Reiten im Winter erfährst du hier!
09. Januar 09. Januar 2020 / Ratgeber / 3 Minuten

Kaufe Streichkappen auf horze.ch

Auf horze.ch kannst du bequem online einkaufen und erhälst deine Bestellung schon nach kurzer Lieferzeit.

Bestelle einfach online und genieße diese Vorteile:

🚚

Versandkostenfrei ab CHF 149

💳

Viele Zahlungsmöglichkeiten & Kauf auf Rechnung

📞

Kostenloser Kundenservice & Chat

Streichkappen für die Hinterbeine

Wie ihr Name es vermuten lässt, sollen die Streichkappen, die am Fesselkopf der Hinterbeine des Pferdes angelegt werden, verhindern, dass das Pferd mit dem einen Hinterbein am anderen entlang „streicht“, also streift, und sich möglicherweise sogar verletzt. Besonders sinnvoll sind Streichkappen bei jungen Pferden, die noch sehr unausbalanciert sind oder aber wenn dein Pferd dazu neigt, sehr eng zu treten. Gerade wenn deub Pferd beschlagen ist, ist es sehr sinnvoll, Streichkappen zu verwenden.

Streichkappen mit vielen Funktionen und Augenmerk auf Ästhetik

Streichkappen gibt es mit den unterschiedlichsten Funktionen und Eigenschaften. Gerade aus seiner Marken, wie Veredus, Eskadron oder Zandona, bieten Produkte, die neben dem eigentlichen Schutz auch Atmungsaktivität bieten. Die Belüftung der Streichkappen ist ausgeklügelte, verschiedene Materialien, wie Neopren, TPU oder Kohlenstofffaser werden eingesetzt, und sorgen für noch mehr und verbesserte Schutzeigenschaften. Streichkappen können auch Stöße dämpfen und Erschütterungen mildern.

Auch optisch haben sie sich weiterentwickelt. Du bekommst die Streichkappen bei Horze in verschiedenen Farben, Formen, mit Lammfellbesatz, glänzenden Einsätzen oder aus schlichtem Leder. Für jeden Geschmack und jeden Anspruch ist etwas dabei.

Streichkappen sind eine Form der Gamaschen, die dein Pferd vor allem gegen Verletzungen durch Streichen, also das Berühren eines Beines mit einem anderen, schützen soll. Die Sehne des Pferdes wird durch die Streichkappen nicht geschützt. Neigt dein Pferd zum Streichen, solltest du unbedingt Streichkappen verwenden.

Die Streichkappen sind außerdem an der Innenseite verstärkt, um das Fesselgelenk zu schonen, außerdem sind sie flexibler als Gamaschen. Auch die Streichkappen gibt es in Ausführungen aus Kunststoff, da der Verschleiß hier am geringsten ist, durch bestimmte Materialmischungen ist dieser aber flexibler als beispielsweise bei gängigen Hartschalengamaschen.

Beim Anlegen von Streichkappen musst du, wie bei allen anderen Gamaschen auch, darauf achten, dass seitliche Verschlüsse immer auf der Außenseite liegen. Zum einen kann so ein versehentliches Öffnen verhindert werden und damit auch, dass dein Pferd die Streichkappen verliert. Liegen die Verschlüsse auf der Innenseite könnten sie sich ineinander verhaken und dein Pferd gerät ins Stolpern.

Die Streichkappen müssen gut am Fesselkopf anliegen, um ihn richtig schützen zu können, das Karpalgelenk muss in jedem Fall frei bleiben. Die Verschlüsse, ob Klettverschluss oder Schnallen, solltest du nicht zu fest anziehen, um keine Druckstellen oder Reibung zu verursachen, zu locker sollten sie auch nicht geschlossen werden, damit die Streichkappen nicht verrutschen können.

Top Kategorien