Gelpads

Gelpads

23 Artikel
LeMieux Matrix Support Euro Springen Sattelpad
UVP -7%

LeMieux Matrix Support Euro Springen Sattelpad

CHF 130.00
UVP: CHF 140.00
Sofort lieferbar
LeMieux Matrix Support Dressur Sattelpad
UVP -7%

LeMieux Matrix Support Dressur Sattelpad

CHF 140.00
UVP: CHF 150.00
Sofort lieferbar
Acavallo Gel Pad & Erhöhung hinten

Acavallo Gel Pad & Erhöhung hinten

CHF 110.00
(2)
Horze Gelpad Erhöhung hinten

Horze Gelpad Erhöhung hinten

CHF 79.00
(1)
Horze Gel Pad hinten erhöht
UVP -17%

Horze Gel Pad hinten erhöht

CHF 57.00
UVP: CHF 69.00
(23)
Karlslund Gel Pad

Karlslund Gel Pad

CHF 79.00
Sofort lieferbar
Acavallo Active Soft Gel leichtes Pad

Acavallo Active Soft Gel leichtes Pad

CHF 59.00
Sofort lieferbar
Acavallo Gel Seat Saver Gel Out 10mm Sattelschoner für Springsättel Acavallo Gel Seat Saver Gel Out 10mm Sattelschoner für Springsättel

Acavallo Gel Seat Saver Gel Out 10mm Sattelschoner für Springsättel

CHF 150.00
Sofort lieferbar
Acavallo Gel Seat Saver Dri-Lex Sattelschoner für Springsättel Acavallo Gel Seat Saver Dri-Lex Sattelschoner für Springsättel

Acavallo Gel Seat Saver Dri-Lex Sattelschoner für Springsättel

CHF 140.00
Sofort lieferbar
Kavalkade Front Gelpad

Kavalkade Front Gelpad

CHF 99.00
Acavallo Twin Sided Gel Pad Dressur

Acavallo Twin Sided Gel Pad Dressur

CHF 230.00
Sofort lieferbar
Horze Unterstützendes Gelkissen
UVP -13%

Horze Unterstützendes Gelkissen

CHF 69.00
UVP: CHF 79.00
(12)
Horze Gel Pad mittig erhöht

Horze Gel Pad mittig erhöht

CHF 79.00
(2)
Acavallo Piuma federleichtes Gel Pad vorne erhöht

Acavallo Piuma federleichtes Gel Pad vorne erhöht

CHF 89.00
(1)
Horze Gel Pad vorne erhöht
UVP -18%

Horze Gel Pad vorne erhöht

CHF 65.00
UVP: CHF 79.00
(38)
Horze Gel Pad Erhöhung vorne

Horze Gel Pad Erhöhung vorne

CHF 79.00
(3)
Horze Anti-Rutsch Gel Pad
UVP -13%

Horze Anti-Rutsch Gel Pad

CHF 69.00
UVP: CHF 79.00
(32)
Horze Harleigh Gel Pad mit Lammfellfutter Horze Harleigh Gel Pad mit Lammfellfutter
UVP -11%

Horze Harleigh Gel Pad mit Lammfellfutter

CHF 170.00
UVP: CHF 190.00
(1)
Acavallo Respira Air-Release Soft Gel Pad, schwarz

Acavallo Respira Air-Release Soft Gel Pad, schwarz

CHF 89.00
Sofort lieferbar
Acavallo Air-Release Soft Gel Pad Acavallo Air-Release Soft Gel Pad

Acavallo Air-Release Soft Gel Pad

CHF 99.00
Sofort lieferbar
Acavallo Withers Free Hexagonal Gel Pad aus Micropile hinten erhöht Acavallo Withers Free Hexagonal Gel Pad aus Micropile hinten erhöht

Acavallo Withers Free Hexagonal Gel Pad aus Micropile hinten erhöht

CHF 200.00
Sofort lieferbar
Acavallo Therapeutisches Gel Pad Full Eco Wool

Acavallo Therapeutisches Gel Pad Full Eco Wool

CHF 180.00
Sofort lieferbar
Acavallo Withers Free Hexagonal Gel Pad aus Memory Foam hinten erhöht Acavallo Withers Free Hexagonal Gel Pad aus Memory Foam hinten erhöht

Acavallo Withers Free Hexagonal Gel Pad aus Memory Foam hinten erhöht

CHF 230.00
Sofort lieferbar
Relevante Artikel:
Benötigt mein Pferd ein Sattelpad/ eine Schabracke?
Benötigt mein Pferd ein Sattelpad/ eine Schabracke?
Sattelpad ist ein großer Überbegriff für jegliche Sattelunterlagen. Darunter fallen Schabracken, Satteldecken, Gel-, Woll- oder Schaumstoffunterlagen...
01. Februar 01. Februar 2020 / Produkt-Tipps / 3 Minuten
10 Tipps zum Reiten im Winter
10 Tipps zum Reiten im Winter
Wir zeigen dir, wie du sicher durch die kalte Jahreszeit reitest und welche Ausrüstung du dafür benötigst. Die Top 10 Tipps zum Reiten im Winter erfährst du hier!
09. Januar 09. Januar 2020 / Ratgeber / 3 Minuten
Tipps zum Reiten bei Hitze im Hochsommer
Tipps zum Reiten bei Hitze im Hochsommer
Wenn der Sommer endlich da ist, freuen sich fast alle Reiter. Die Pferde jedoch ziehen kalte Temperaturen der Hitze meist vor. Gibt man ihnen im Offenstall die Wahl, verbringen sie Tage mit Temperaturen über 25 Grad Celsius meist komplett im Stall oder in der Weidehütte und ziehen erst spät am Abend wieder auf die Wiese. Mit einigen Tipps kannst du dir selbst und deinem Pferd das Reiten in der Hitze angenehmer machen. An Tagen mit extremer Hitze, solltest du unbedingt auf die Signale hören und lieber weniger als zu viel verlangen. 
11. Mai 11. Mai 2020 / Ratgeber / 2 Minuten
Pferd im Hänger einfach und sicher verladen
Pferd im Hänger einfach und sicher verladen
Du willst dein Pferd im Hänger transportieren? Wir zeigen dir, was zu beachten ist und wie du für einen sicheren Transport sorgst.
10. Juni 10. Juni 2020 / Ratgeber / 4 Minuten
Die Ausbildungsskala des Pferdes
Die Ausbildungsskala des Pferdes
Wie läuft die klassische Ausbildungsskala abläuft? Hier findest du alle Schritte und was zu beachten ist (inklusive detaillierter Infografik).
24. Februar 24. Februar 2021 / Ratgeber / 2 Minuten
Benötigt mein Pferd ein Sattelpad/ eine Schabracke?
Sattelpad ist ein großer Überbegriff für jegliche Sattelunterlagen. Darunter fallen Schabracken, Satteldecken, Gel-, Woll- oder Schaumstoffunterlagen...
01. Februar 01. Februar 2020 / Produkt-Tipps / 3 Minuten
10 Tipps zum Reiten im Winter
Wir zeigen dir, wie du sicher durch die kalte Jahreszeit reitest und welche Ausrüstung du dafür benötigst. Die Top 10 Tipps zum Reiten im Winter erfährst du hier!
09. Januar 09. Januar 2020 / Ratgeber / 3 Minuten

Kaufe Gelpads auf horze.ch

Auf horze.ch kannst du bequem online einkaufen und erhälst deine Bestellung schon nach kurzer Lieferzeit.

Bestelle einfach online und genieße diese Vorteile:

🚚

Versandkostenfrei ab CHF 149

💳

Viele Zahlungsmöglichkeiten & Kauf auf Rechnung

📞

Kostenloser Kundenservice & Chat

Gel Pads für Pferde

Gel Pads für Pferde punkten mit bemerkenswerten Fähigkeiten. Sie absorbieren Stöße und gleichen kleinere Passformprobleme des Sattels aus. Zudem sind sie rutschfest, dass bedeutet, dass das Gel Pad auf dem Pferderücken nicht verrutschen kann. Das hat den Vorteil, dass der einmal korrekt positionierte Sattel auf dem Gel nicht nach vorne, hinten oder zur Seite rutscht. Und was sicherlich ebenso wichtig ist, sie sind leicht zu reinigen. 

Die Wirkung von Gel Pads

Klassische Gel Pads für Pferde sind extrem leicht, hautfreundlich und dünn. Die Gel Pads für Pferde passen sich den Konturen unterschiedlicher Pferde an. Diese Eigenschaft macht sie zu echten Allroundern, denn sie passen nahezu unter jeden Satteltyp. Daher können diese Gel Pads sowohl direkt auf den Pferderücken, also unter die Schabracke, als auch auf der Satteldecke platziert werden. Aufgrund ihrer Oberflächen Struktur können Gelpads in keiner der beiden Positionen verrutschen und garantieren einen korrekten und stabilen Sitz des Sattels. Einige Reiter präferieren dabei sogar die Positionierung unter der Schabracke anstelle das Gelpads unter den Sattel zu legen, da man das Gel Pad so nicht wahrnimmt. 

Atmungsaktivität bei Gelpads

Gelpads sind bei vielen Reitern sehr beliebt. Es gibt sie mit Löchern zur Belüftung und in geschlossener Form. Anders als ein natürliches Lammfellpad, haben Gelpads für Pferde keinerlei wärmeregulierende Eigenschaften. Bei hohen Temperaturen und intensiven Training kann es daher sehr wohl zu Hitzestaus kommen. Die Wärme unter geschlossenen Gelpads wird durch die Materialeigenschaften des Gels nicht durchgelassen. Aus diesem Grund solltest du perforierte Gelpads bevorzugen.  

Gel Pads mit Erhöhungen 

Neben ganz klassischen Gel Pad gibt es auch Gel Pads mit Erhöhungen. Diese Gel Pads fallen unter die Bezeichnung Korrekturpads. Es gibt vorne erhöhte Gel Pads, hinten erhöhte Gelpads und in der Mitte erhöht Gel Pads. Mit einem entsprechend erhöhten Gel Pads kann bis zu einem gewissen Grad die Lage des Sattels ausgeglichen und somit optimiert werden:

  • Gelpads hinten erhöht – Diese Gel Pads für Pferde heben den Sattel hinten etwas an und verschieben so deinen Schwerpunkt leicht nach vorne.
  • Gelpad vorne erhöht - Diese Gelpads sorgen für mehr Freiraum am Widerrist und können hier Druckstellen verhindern.
  • Mittig erhöhte Geldpads können deinen Sattel mittig stützen und den Druck optimal verteilen

Gel Pads mit Lammfell

Neben den klassischen Gel Pad gibt es Gelpads mit Lammfellrand. Das Lammfell sorgt am Widerrist und hinter dem Zwiesel für zusätzlichen Schutz und Komfort für dein Pferd. Das Gelpads mit Lammfell ist dabei besonders weich und anschmiegsam. Es bietet optimalen Schutz vor Reibung, Hautreizungen und Scheuerstellen. 

Gelpads für Islandpferd

Sattelpads gehören mittlerweile fast schon zur Grundausstattung jeden Reiters. Und auch Gelpads für Islandpferde werden zunehmend beliebter. Sie dienen insbesondere dafür Rückenschmerzen bei deinem Isländer vorzubeugen, denn auf diesem lastet das Hautgewicht des Reiters. Ein Gelpad für Islandpferde verteilt den Druck optimal auf dem Pferderücken und sorgt zudem dafür, dass der Sattel nicht verrutscht. Idealerweise verteilt das Gelpad für Islandpferde das Gewicht des Reiters gleichmäßig auf den Sattel. Durch diese Eigenschaft werden punktuelle Kompressionen schonend ausgeglichen. 

Bei Horze findest du eine große Auswahl an verschiedenen Gel Pads für Pferde. Entdecke Top Marken wie Acavallo, Karlslund, Eskadron, Kavalkade, LeMieux Gel Pads und viele mehr. 
 

Gelpads sind Sattelunterlagen mit einem Gel befüllten Einsatz. Das Gel verteilt sich im Sattelpad, sobald der Druck von Reiter und Sattel darauf wirkt, passt es sich exakt an den Pferderücken und die Form des Sattels an. Dadurch gleicht es kleinere Ungenauigkeiten in der Passform aus.

Viele Gelpads bieten außerdem den Vorteil, dass sie mit einer rutschfesten Unterseite und manchmal auch Oberseite ausgestattet sind. So garantieren sie, dass der Sattel auch bei intensivem Trainingseinheiten nicht verrutscht.
Gelpads sind meist sehr dünn und tragen daher kaum auf, dennoch bieten sie eine gute Druckverteilung. Einige Gel Pads haben zudem eine stoßdämpfende Wirkung. Wenn du kleine Unregelmäßigkeiten ausgleichen und deinem Pferd mehr Tragekomfort unter dem Sattel bieten möchtest, bist du mit einem Gelpad sehr gut beraten

Gelpads bei Pferden benötigt man meistens, um kleinere Ungenauigkeiten bei der Passform des Sattels auszugleichen. Verändert sich dein Pferd durch das Training, wenn es eine Verletzungspause einlegen musste, oder auch wen es im Wachstum ist, kommt es vor, dass der zuvor perfekt sitzende Sattel nicht mehr ganz genau passt. Um den Sattel besser an den Pferderücken anzupassen, kannst du in einem solchen Fall zu Gelpads greifen. Das Gel im Inneren des Pads verteilt sich und bildet eine angenehme und schützende Schicht zwischen Sattel und Pferderücken.

Gelpads gibt es auch mit verschiedenen Einsätzen. Je nachdem, ob du deinen Sattel hinten, vorne oder in der Mitte unterpolstern möchtest, gibt es unterschiedliche Gelpads. So kannst du den Sattel ganz gezielt hinten oder auch am Widerrist leicht erhöhen und an diesen Stellen Ungenauigkeiten ausgleichen. 

Durch Sattel und Reiter wirkt beim Reiten immer ein gewisser Druck auf den Rücken des Pferdes. Bei sehr sensiblen Pferden kann es daher sinnvoll sein auf ein dünnes Gelpad zurückzugreifen. Dieses dämpft den Druck und verteilt diesen besser. So können Rückenprobleme und Verspannungen vorgebeugt werden. 

Der Einsatz kann zudem in Rekonvaleszenz Phasen sinnvoll sein. Durch eine längere Ruhepause kann das Pferd bereits Muskeln verlieren und ein ursprünglich gutsitzender Sattel, passt nicht mehr richtig. Hier empfiehlt es sich nicht direkt den kompletten Sattel anzupassen, da das Pferd die Muskeln vermutlich wieder aufbauen wird. Am besten schauest du hier zusammen mit deinem Sattler, mit welchem Gelpad dein Sattel für diese Übergangszeit angepasst werden kann.   
 

Wie lege ich das Gel Pad meinem Pferd richtig auf? Unter die Schabracke oder darüber? Diese Frage stellt sich die Reiterwelt regelmäßig. Die Antwort ist, bei vielen Gel Pads funktioniert beides. Das bedeutet, du kannst das Gelpad sowohl zwischen Schabracke und Sattel als auch zwischen Schabracke und Pferderücken legen. Von der Positionierung des Pads direkt auf dem Pferderücken würden wir jedoch abraten. Zum einen kann das oftmals rutschhemmende Obermaterial des Gel Pads am Fell haften bleiben. Dadurch steht die Pferdehaut bei jedem Schritt unter Zug. Das kann sehr unangenehm sein und das Pferd auf Dauer verspannen. Zudem sind nicht alle Gelpads atmungsaktiv, ein Hitzestau ist möglich. Aus diesen Gründen ist die Position zwischen Sattel und Schabracke zu empfehlen. Das Gelpad kann dort eine druckverteilende und leicht stoßabsorbierende Funktion übernehmen und verhindert gleichzeitig das Verrutschen des Sattels.

Wie bei Schabracken, gilt auch bei Gelpads: nachdem Reiten das Pad trocknen und eventuell von daran klebenden Haaren befreien. Aufgrund ihrer etwas klebrigen Oberfläche neigen Gelpads dazu Schmutz nahezu anzuziehen. Dafür sind sie aber besonders leicht zu reinigen. Einfach mit einem sanften Seifen säubern und anschließend mit klarem Wasser abspülen. Alternativ sind Gelpads in der Regel auch maschinenwaschbar. Hier empfiehlt ein Blick auf den Waschhinweis des jeweiligen Herstellers. Der Schonwaschgang bei maximal 30 Grad ist jedoch bei den meisten Gel Pads möglich.