So schön kann Sicherheit sein!
Der Rabatt wird vom UVP abgezogen.
Maulkörbe & Fressbremsen für Pferde

Maulkörbe & Fressbremsen für Pferde

Fressbremsen verlangsamen die Futteraufnahme deines Pferdes und verhindert hastiges Fressen. Maulkörbe für Pferde kommen häufig vor oder nach Operationen zum Einsatz, wenn dein Pferd vorübergehen gar nichts fressen darf. 

4 Artikel
Harry's Horse Weidemaulkorb

Harry's Horse

Weidemaulkorb

Ab CHF 31.90
UVP: CHF 36.90
(1)
Horze Fressbremse
UVP -7%

Horze

Fressbremse

CHF 27.00
UVP: CHF 29.00
(14)
Roma Fressbremse

Roma

Fressbremse

CHF 33.90
(2)
Horze Gummi Fresskorb
UVP -7%

Horze

Gummi Fresskorb

CHF 25.00
UVP: CHF 27.00
Sofort lieferbar
Relevante Artikel:
Pferd im Hänger einfach und sicher verladen
Pferd im Hänger einfach und sicher verladen
Du willst dein Pferd im Hänger transportieren? Wir zeigen dir, was zu beachten ist und wie du für einen sicheren Transport sorgst.
10. Juni 10. Juni 2020 / Ratgeber / 4 Minuten
Horsemanship - harmonisches Miteinander zwischen Mensch und Pferd
Horsemanship - harmonisches Miteinander zwischen Mensch und Pferd
Was ist Natural Horsemanship und wie funktioniert es? Mit Horsemanship kannst du die Beziehung zwischen Reiter und Pferd verbessern.
19. Februar 19. Februar 2021 / Ratgeber / 3 Minuten
10 Tipps zum Reiten im Winter
10 Tipps zum Reiten im Winter
Wir zeigen dir, wie du sicher durch die kalte Jahreszeit reitest und welche Ausrüstung du dafür benötigst. Die Top 10 Tipps zum Reiten im Winter erfährst du hier!
09. Januar 09. Januar 2020 / Ratgeber / 3 Minuten
Tipps zum Reiten bei Hitze im Hochsommer
Tipps zum Reiten bei Hitze im Hochsommer
Wenn der Sommer endlich da ist, freuen sich fast alle Reiter. Die Pferde jedoch ziehen kalte Temperaturen der Hitze meist vor. Gibt man ihnen im Offenstall die Wahl, verbringen sie Tage mit Temperaturen über 25 Grad Celsius meist komplett im Stall oder in der Weidehütte und ziehen erst spät am Abend wieder auf die Wiese. Mit einigen Tipps kannst du dir selbst und deinem Pferd das Reiten in der Hitze angenehmer machen. An Tagen mit extremer Hitze, solltest du unbedingt auf die Signale hören und lieber weniger als zu viel verlangen. 
11. Mai 11. Mai 2020 / Ratgeber / 2 Minuten
Die Ausbildungsskala des Pferdes
Die Ausbildungsskala des Pferdes
Wie läuft die klassische Ausbildungsskala abläuft? Hier findest du alle Schritte und was zu beachten ist (inklusive detaillierter Infografik).
24. Februar 24. Februar 2021 / Ratgeber / 2 Minuten
Pferd im Hänger einfach und sicher verladen
Du willst dein Pferd im Hänger transportieren? Wir zeigen dir, was zu beachten ist und wie du für einen sicheren Transport sorgst.
10. Juni 10. Juni 2020 / Ratgeber / 4 Minuten
Horsemanship - harmonisches Miteinander zwischen Mensch und Pferd
Was ist Natural Horsemanship und wie funktioniert es? Mit Horsemanship kannst du die Beziehung zwischen Reiter und Pferd verbessern.
19. Februar 19. Februar 2021 / Ratgeber / 3 Minuten

Kaufe Maulkörbe & Fressbremsen für Pferde auf horze.ch

Auf horze.ch kannst du bequem online einkaufen und erhälst deine Bestellung schon nach kurzer Lieferzeit.

Bestelle einfach online und genieße diese Vorteile:

🚚

Versandkostenfrei ab CHF 149

💳

Viele Zahlungsmöglichkeiten & Kauf auf Rechnung

📞

Kostenloser Kundenservice & Chat

Der Unterschied zwischen Maulkörben und Fressbremsen für Pferde 

Ganz genau, es gibt einen Unterschied zwischen einem Maulkorb für Pferde und einer Fressbremse. Oftmals werden diese beiden Begriffe jedoch als synonym verwendet. Dabei ist der Unterschied ganz einfach: mit einem Maulkorb kann dein Pferd gar nichts mehr fressen, mit einer Fressbremse beziehungsweise einem Fresskorb für Pferde ist die Nahrungsaufnahme noch eingeschränkt möglich. 

Die verschiedenen Pferdemaulkörbe und Fressbremsen

Egal ob für Shetty, Vollblut, Warmblut oder Kaltblut, ein Weidemaulkorb für Pferde sollte immer aus einem robusten Material sein. Bei der Anbringung können sich die einzelnen Modelle unterscheiden. Es gibt Futterregulatoren für Pferde mit integriertem Halfter oder mit Kopfriemen, hier ist kein separates Halfter nötig. Andere Ausführungen werden ganz einfach an das richtig verschnallte Halfter oder Lederhalfter angebracht. Auch die Aussparrungen im Bereich des Mauls variieren je nach Ausführung. Einige Fressbremsen haben ein Loch in der Mitte, andere haben große einzelne Aussparungen oder Stäbe, die die Aufnahme von Gras und Heu verlangsamen. 

Auf was du bei Maulkörben und Fressbremsen für Ponys und Pferde achten solltest

Entscheidend ist immer, dass der verwendete Futterregulator richtig sitzt. Egal ob Pferdemaulkorb oder Fresskorb, er muss angenehm zu tragen sein. Pferde sind im Bereich des Kopfes besonders empfindlich. Du musst darauf achten, dass die verwendete Fressbremse nicht scheuert, drückt oder an Nüstern oder im Bereich des Pferdemauls aufliegt. Besonders beliebt sind aus diesem Grund Maulkörbe aus Leder. Einige Maulkörbe sind zudem mit synthetischem Lammfell gepolstert, um Scheuerstellen zu vermeiden. Damit kein Hitzestau entsteht, sind Fressregulatoren aus luftigen Materialien mit großen Löchern zu bevorzugen. Auf keinen Fall darf die Atmung deines Pferdes durch den verwendeten Korb eingeschränkt werden. Insgesamt gibt es viele Punkte, auf die du bei der Nutzung achten musst. Von selbstgemachten Maulkörben raten wir daher dringend ab. 

Das Pferd langsam an die Fressbremse gewöhnen 

Pferde sind Dauerfresser, sie beschäftigen sich am liebsten den ganzen Tag mit dem Fressen. Wird dieses durch einen Futterregulator eingeschränkt, stößt das nur selten auf Begeisterung. Eine ausführliche Eingewöhnungsphase ist somit unverzichtbar. Die Gewöhnungsphase sollte in kleinen Schritten erfolgen und mit positiven Erfahrungen und ausreichend vielen Lobs verknüpft werden. Wie lange dein Pferd benötigt, um sich an das Tragen eines Fresskorbes zu gewöhnen, ist ganz individuell vom Pferd abhängig. Bei deutlichen Anzeichen von Stress oder Angst solltest du die Anwendung zurückfahren und die einzelnen Schritte der Gewöhnungsphase wiederholen. 

Wann ist der Einsatz von Fresskörben oder Maulkörben bei Pferden sinnvoll?

In einigen Fällen ist weniger oder sogar gar nichts fressen für unserer Pferde wesentlich gesünder. Unsere Pferde werden immer dicker, mittlerweile sind übergewichtige Pferde eher die Regel als die Ausnahme. Übergewicht bei Pferden wirkt sich negativ auf deren Organismus aus und begünstigt verschiedene Krankheiten, wie Hufrehe, Metabolisches Syndrom oder Cushing. Bei leichtfuttrigen Pferden und Rehepferden haben sich aus diesem Grund Fressbremsen und Weidemaulkörbe bewährt. Dennoch ist eine Fressbremse niemals die zu bevorzugende Abnehmmethode, mehr Bewegung sollte immer die erste Wahl sein. Des Weiteren erweisen sich Maulkörbe als nützliche Helfer vor Operationen oder nach einer Sedierung. Der Maulkorb verhindert so lebensbedrohliche Schlundverstopfungen oder Koliken. Pferdemaulkörbe sollten als nützliches Pferdezubehör daher in keiner Stallapotheke fehlen.

Was ist bei der Verwendung von Fressbremsen und Pferdemaulkörben also alles zu beachten?

•    Die Fressbremse muss gut passen und darf keine Scheuerstellen erzeugen.
•    Der Fressregulator muss es deinem Pferd weiterhin ermöglichen sein Maul problemlos zu öffnen
•    Wichtig ist eine langsame Eingewöhnungsphase.
•    Fressbremsen sind immer nur über einen begrenzten Zeitraum einzusetzen. 
•    Fressbremsen sind nur für den stundenweisen Einsatz gedacht.
•    Bei besonders heißen oder schwülen Temperaturen solltest du komplett auf Fressregulatoren verzichten.
•    Mehrmals täglich solltest du den Sitz und Zustand des Fresskorbes überprüfen.
•    Auch mit Fresskorb muss dein Pferd problemlos saufen können. 

Bei uns findest du einige ausgewählte Modelle an Fressbremsen und Maulkörben für Pferde in verschiedenen Größen und Ausführungen. Entdecke weiterhin Fresskörbe von horze, die man ganz einfach und schnell am Halfter befestigen kann.

Top Kategorien