Sale - bis zu 50 % Rabatt! Begrenzte Stückzahl!*
Jetzt sparen

Reitjacken & Reitmäntel für Damen

Sortierung
Marken
Farbe
Grösse
Preis
Preis
266 Artikel

Häufig gestellte Fragen

Erst einmal eignet sich theoretisch jede Jacke, die dir hinreichend Bewegungsfreiheit lässt und nicht zu empfindlich ist, zum Reiten. Trotzdem ist es sinnvoll, eine spezielle Reitjacke zu kaufen. Unabhängig davon, ob sie für den Sommer oder den Winter gedacht ist, sollte sie winddicht, atmungsaktiv und zumindest wasserabweisend sein. Wasserdichte Reitjacken sind natürlich noch besser, wenn meist auch etwas teurer. Sinnvoll sind auch Einstellmöglichkeiten wie ein Kordelzug in der Taille oder eine abnehmbare bzw. im Kragen versenkbare Kapuze. Taschen kann eine Reitjacke eigentlich nie zu viele haben. Auf jeden Fall sollte sie mindestens eine Innentasche und eine, verschließbare Außentasche haben. Gerade wenn die Jacke etwas länger geschnitten ist, ist ein Zwei-Wege-Reißverschluss ausgesprochen sinnvoll. Beim Kauf einer Reitjacke für Mädchen ist sicher auch die richtige Farbe wichtig

Ein Reitmantel ist immer dann eine gute Investition, wenn du dich auch bei schlechtem Wetter mit dem Pferd draußen aufhalten willst. Dann wird dir der Reitmantel nicht nur beim Reiten, sondern auch bei der Bodenarbeit, beim Longieren oder bei einem Spaziergang mit dem Pferd gute Dienst leisten. Da der Reitmantel länger ist als eine Reitjacke, ist ein größerer Teil deines Körpers durch ihn gegen die Witterung geschützt. Gerade bei längeren Aufenthalten im Freien macht das einen erheblichen Unterschied. Je nachdem wie lang der Reitmantel ist, besitzt der nicht nur einen durchgehenden Zwei-Wege-Reißverschluss, sondern auch Beinschlaufen an der Mantelinnenseite. Damit kannst du es dir auf dem Pferd richtig bequem machen und bist von Kopf bis Fuß gegen die Witterung geschützt. Das macht sich natürlich besonders bei einem Reitmantel im Winter bemerkbar.